Reingehen Angucken Wohlfühlen



Der Hinweis auf gute Kinofilme fehlte hier bislang noch, was wohl daran liegen mag, dass meine Tochter Karla dafür sorgt, dass die Filme, die ich mir anschaue, so sagenhaft alt sind, dass die Empfehlung um einiges zu spät kommt. Oder will wer was über den neuen Batman lesen? Na also ...
Dann also ein paar Sätze zu einem Film, den ich noch nicht gesehen habe, weil er erst in dieser Woche, mit reichlich Verspätung, in München anläuft (Neues Arena/Hans-Sachs-Straße): "Rausgehen Warmmachen Weghauen". Der erste offizielle Kinofilm über den FC St. Pauli, den Verein also, der als einziger in Deutschland meine uneingeschränkte Sympathie geniest. Und das, obwohl er manchmal so grauenhaft schlecht spielt, dass man es nicht anschauen mag, das aber wiederum so charmant hinbekommt, dass man ihm wiederum nicht böse sein kann ...
Ein wenig Kiezgucken also, Abriss altes, Aufbau neues Stadion, Trainerschnack, Fangesänge, was will man mehr? Na vielleicht: Nie mehr, nie mehr, 3. Liga!

Trailer "Rausgehen Warmmachen Weghauen"